← Zurück zur Übersicht

unbesoldeter schichtenarbeiter

Share

ich lebe immer
an der grenzlinie
von wasser und land
an der innenbrandung
von leben und traum

singender wellenreiter
im seinsgewässer
fernbestimmter
unbesoldeter
arbeiter der zeitenschichtung

und an der nahtstelle
gelingt die
verschwebung
zeitlos und
sternennah

c.OManni 27.7.2006

Über den Autor

OManni

OManni

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments