← Zurück zur Übersicht

Sekunden

Share

Der Morgen naht,
die Nacht vergeht.
Die Liebe kommt,
manchmal zu spät.
Und ist sie da,
muss ich sie lieben.
Denn sie ist rahr,
nicht leicht zu kriegen.

In jeder Sekunde in der sie mich küsst
möchte ich sterben,
obwohl ich sie doch so oft vermisst,
bewußt werd‘ ich sie niemals umwerben!

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.

Über den Autor

Oranien

Oranien

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments