← Zurück zur Übersicht

Schicksal

Share

Ein Atemzug Gottes
Dessen Hauch dich streift
Und dich hinunterweht
Zu den Ufern
Des ewigen Flusses
Der Schicksal heißt

Um deinen Krug zu füllen
Mit den Wassern
Des Glaubens
Und des Vertrauens
Der Ahnung
Daß alles Sinn
Und Bestimmung hat
Daß nichts vergebens ist
Und war

Und du trägst den Krug
Auf deinen Schultern
In dein Leben
Deinen Becher zu füllen
Und anzunehmen
Was dir zugedacht

Daß jeder Tropfen
Dich näher führe
An die Wahrheit
An das Wissen
Um die ewigen Gesetze
Des Werdens
Und Vergehens

Und daß alles
Seinen Platz hat
In dieser Welt
In diesem Leben
Und jenseits der Grenzen
Die wir ahnen
Spüren wir die Gnade

Denn der Atem der Götter
Streift den
Den sie lieben

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.

Über den Autor

Morgaine

Morgaine

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments