← Zurück zur Übersicht

Ohne Titel

Share

Wie die Wolken leichthin schweben
zwischen Mensch und Götterlicht
soll es mir trotz Geistesstreben
fehlen an den Lastern nicht

warten hinter Feierzeit
hinter frohem Augenblick
dann ein zeitenlos Geschick
und der Lohn der Ewigkeit?

Über den Autor

Tyrion

Tyrion

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments