← Zurück zur Übersicht

In jedem Augenblick spiegelt sich…

Share

Ich bin unsterblich

Ein Leben lang

So fürchte ich nichts

Den Sonnenfluss entlang

Zum Sonnenuntergang

Dem roten Meeren des brennenden Lichts

Über die Wellen

Das Meer erwacht

Sterne erhellen

Das Ufer der Nacht

Entlang den Gleisen

Den Schienen entlang

Eos schmilzt Eisen:

Sonnenaufgang

Folgend der Trasse

Zur Ewigkeit

Hinab die Straße

Gepflasterter Zeit

Hoch auf den Pfaden

Zur Heiterkeit

Über den Faden

Der Endlichkeit

Sich reiten ließ mich

Der Leopard

So komme ich schließlich

An in der Gegenwart

Ich liebe dich, als liebtest du mich

Ich warte auf dich außerhalb der Zeit

Solange ich lebe, bin ich unsterblich:

Jeder Moment ist Ewigkeit

Über den Autor

mondgewitter

mondgewitter

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments