← Zurück zur Übersicht

Himmelland

Share

Staub von Wolken zu Geschwadern,
sodass die Menschen Gott erfinden,
und Götter in Milliarden Jahren,
sich mit Gläubigern verbinden!

Wachs her und spiel den Ikarus,
da in der Hölle Feuer brennt!
Schenk ein und kröne Dädalus,
auf dass die Sonne Wärme kennt!

Bitte fauste deine Teufelsseele,
auf dass Mephistopheles frieren kannt,
in den Hohlraum dieser Ukulele,
und preis den Klang dann als exorbitant!

Lieder mir das Spiel vom Tode,
auf dass deine mündige Mo:nika,
und ihre mundgerechte Melode,
der aller Abdanks kausal war!

Oh himmel doch den Himmel an,
lande bei ihm, mach ihn ländlich!
Vergiss nicht was die Hölle kann,
als Himmelland zu nichts verblich.

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.

Über den Autor

Magnetophon

Magnetophon

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments