← Zurück zur Übersicht

Herbst-Zeit-Lose

Share

Langsam die Welt sich dreht.
Bilder, die man nicht sieht,
zerstören das Wunderland.

Der Pfad /ganz schmal /
ist ohne Ende.

Das Leben / in meinen Händen /,
behutsam es zerfließt.

Ohne Boden das Haus.
Die Wahrheit lauert.
Begierig dich zu töten.

Niemanden trösten die Worte.
Ohne ein Ziel / zu erreichen,
wenn verbleichen die roten Rosen
m Herbststurm.

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.

Über den Autor

Lichtbringerin

Lichtbringerin

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments