← Zurück zur Übersicht

Hengstpausen im Lenzschnee

Share

Hengstpausen im Lenzschnee –
während die Felle dampfen
und sich unter dem Hengstleib
ein Fleck zeigt im spärlichen Weiß
vor der borkenden Birke
und aus heller Stutenstimme
weißer Hauch steigt,
werden Pferdestärken vermißt
und frischer Lorbeer,
da bleiben die Hufe unbekränzt,
da erfüllt sich kein Steppentraum,
da liegt er im Frühlingsweiß,
im Spätschnee, der zuwartende,
der ungeduldige, der pausierende Hengst

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.

Über den Autor

Funkenflug

Funkenflug

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments