← Zurück zur Übersicht

Geburtstagslied für einen Achtzigjährigen

Share

Tulpen mögen dich erheitern,
Wärmen Aug und Seele,
Und das Glücksgefühl erweitern,
Dass kein Leid dich quäle.

Trübsal scheint wie weggeweht
In Persiens schönem Garten
Freude pur im Raume steht,
Träume auf dich warten…

Mensch, o nutze deine Zeit,
Die dir hier vergönnet,
Allzu schnell ist es soweit,
Dass Tod den Faden trennet…

Und wenn er uns auch täglich droht,
Steht doch am End das Leben.
Denn leuchtend wie das Abendrot
Bleibt LIEBE, einst gegeben!

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.

Über den Autor

Bettina

Bettina

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments