← Zurück zur Übersicht

etwas fehlt…

Share

ETWAS FEHLT

Etwas fehlt in dem Duft der Luft,

Etwas fehlt im Geschmack des Essens,

Und seit langer Zeit etwas nach mir ruft,

Aus den Tiefen meines Wesens.

Etwas fehlt in allen Geräuschen,

Etwas fehlt in jedem Gespräch,

Oder sollte ich mich da täuschen?

Etwas fehlt im Glück und im Pech.

Etwas fehlt in dem Sonnenschein,

Etwas fehlt auf der grünen Wiese,

Etwas fehlt, ich bin so allein,

Etwas fehlt, wenn ich etwas genieße.

Etwas fehlt an meiner Seite,

Fehlt bei allem, was ich tu,

Fehlte früher schon und fehlt heute,

Und ich weiß, was fehlt bist Du.

WARUM WARTEN

Warum warten

Wenn im Garten

Alle Blumen längst schon blühn,

Denn sonst werden ihre zarten

Blüten keinen Duft versprühn.

Warum träumen

Wenn auf Bäumen

Alle Früchte rot und reif.

Wenn wir den Moment versäumen,

Dann sind sie schon überreif.

EINSAMKEIT

Leg dich schlafen, Traurigkeit,

Und verigss die Müdigkeit,

Wenn der Wecker morgen schreit,

Stehst du auf im neuem Kleid,

Dem der Einsamkeit.

Über den Autor

mondgewitter

mondgewitter

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments