← Zurück zur Übersicht

Zum Einschlafen gesagt

Share

Bekommst auch du oft nächtelang kein Auge zu
Und Mohn noch andres was tief schlafen macht
Dir Ruhe gibt in so mancher langen Nacht?
Du denkst, dass kein Alptraum mehr dem deinem gleicht
Dass es der Mond nur sein, der dich nicht schlafen lässt…
Es ist die Angst, die in dein Zimmer schleicht
Es ist dein Mut der dich ganz leis verläßt.
Steh auf und laß dich nicht verrücken
Hab‘ keine Angst, du bist nie allein
Dieses Wort will ich dir schicken:
Fasse Mut und schlaf sanft mit mir ein.

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.

Über den Autor

Bengel

Bengel

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments