← Zurück zur Übersicht

Wir

Share

Wir, das Blut der alten Stadt, fließen durch das Schwarz
Wogen nächtens dampfend in den Gassen
Schmieren krumme Roststahltrassen
Wir, das alte Harz

Es treibt uns an, wir strömen durch, das kalte Purpurherz
Sein dumpfer Schlag erhallt in unsren Ohren
Stetig seit wir einst geboren
Wir, geschmolznes Erz

Manche lagern in den Straßen, sickern, werden Stein
Setzen sich auf fremde Menschenschichten
Werden immer sich verdichten
Wir, das Stadtgebein

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.

Über den Autor

vitus

vitus

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments