← Zurück zur Übersicht

Traumland

Share

Oh ihr Träume
Aus den Nebeln der Nacht geboren
Verdichtet im Grau
Des erwachenden Morgens

Hinübergerettet
In den Augenblick des Tages
Wo Traum und Wahrheit
Sich berühren
Sich vereinen

Zur allesverzehrenden Sehnsucht
Dem Wunsch
Der Wirklichkeit zu entfliehen
Und sei es nur
Für einen Atemzug
Für einen Wimpernschlag

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.

Über den Autor

Morgaine

Morgaine

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments