← Zurück zur Übersicht

Spiegelbild

Share

Gäbe es einen Spiegel welcher die Wahrheit zeigt
so wäret ihr nichts ausser ein Schatten
dessen Existenz nicht materiell
dessen Möglichkeiten beschränkt
und dessen Vorhandensein nicht mehr ist
als ein Spiegel im Dunkel

Aufgehoben in dieser scheinbar sicheren Sphäre
so scheinen die sicheren Jahre doch recht lang
denn kurz – dann kürzer – dann verschwindend gering
Eine Kostbarkeit mit nicht mehr als bloßem
unproduktiven
unbedeutenden
Vorhandensein auszufüllen
ist der Sprung nicht ins kalte Wasser
wohl eher ins glühende Feuer
Wohl auch dem der sich nicht verbrennt
.

(nicht nach Duden)

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.

Über den Autor

Fabulus

Fabulus

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments