← Zurück zur Übersicht

schon tot

Share

Irgendwo in weiter Ferne höre ich Bing Crosby zu meinem Herzschlag alte Weihnachtslieder singen. Zeitlupenartig und so verzerrt und bizarr, dass ich den Gesang nicht von den grellen Farbblitzen um mich herum unterscheiden kann. Mir ist als schreie jemand ?Aufwachen?, aber ich bin mir nicht mehr sicher, ob es vielleicht nicht doch ein Flüstern war. Alles wiederholt sich immerzu und ist zu einer der Wellen verschmolzen, auf denen ich treibe.
Stille
Zeit und Raum sind verschwunden
Wahrnehmung hat aufgehört, jemals existiert zu haben. Frage und Antwort treffen aufeinander und zerbrechen.
Zerfließen im Rhythmus der Leere
Dunkelheit entfernt sich

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.

Über den Autor

kris

kris

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments