← Zurück zur Übersicht

Rucksackphilosophie

Share

Rucksackphilosophie
achtlos geschmissen
in die Winkel, des Kellers
wo die Jahre verstaubten.

Als Knabe aufgesattelt,
der Glaube
wachsam, blickig.

Der Übermut,doch
nahm Andrang,
man entriss ihm
das kleine Leben.

Als altes Gebein, nun bückend:

Flicken der Armut
haben Platz hinterlassen
für ein leises Gebet.

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.

Über den Autor

Miss_Flauschohr

Miss_Flauschohr

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments