← Zurück zur Übersicht

Krypta

Share

Zwei Blumen verbargen sich
im Nebelgesicht deines Traums.
Rotglühende Augen,
die sich tief in schwarze Erde gruben.
Die Pforte zu den verlorenen Zeiten
tat sich auf – ein Windeshauch –
und du erwachtest.

…und Ihr seid dort zuhaus‘,
ihr Mädchen der Oase,
ihr Blüten der Nacht,
gekleidet im purpurnen Liebesgewand,
mit den zwei züngelnden Giftschlangen
über euren zart blutenden Schultern…

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.

Über den Autor

Demian2

Demian2

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments