← Zurück zur Übersicht

Keine Resignation

Share

Wenn der Schuh drückt dann drückt er eben. Was kann man machen?

Man kann den Schuh ewig ausziehen, hineinsehen, nichts finden, sich dabei blöd vorkommen, wieder anziehen, gehen und feststellen das etwas drückt.

Man könnte sich auch vorstellen einen Forscher zu befragen, den Schuh anhand objektiv gesetzter Kriterien zu untersuchen. Dieser würde natürlich seine Ergebnisse seriöserweise in einer wissenschaftlichen Veröffentlichung festhalten.
Nach eingehender Überprüfung des Sachverhalts, würde es darin abschließend heißen, hat sich mir die Ursache des Symptoms Drücken nicht erschloßen. Und dann würden sich tausend Brillen über diesem sensationellen Problem ihre Köpfe heiß denken.

Viel hübscher jedoch ist es den Forscher nicht zu fragen. Denn Glück bedeutet, ausnahmsweise heute: Schuhe wegwerfen, barfuß laufen.

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.

Über den Autor

hanei

hanei

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments