← Zurück zur Übersicht

Ich versuche

Share

Ich versuche jetzt aus dem Aermel
ein Gedicht zu schreiben.
Sie besucht mich.
Ich warte.
Zeit vergeht.
Wir haben uns lange nicht mehr gesehen.
Wir waren vor zwei Jahren
ein halbes Jahr zusammen.
Sie hat für mich gesorgt,
verpflegt und geflegt.
Was hat sie von mir bekommen?
Das werde ich sie gleich fragen,
denn sie kommt um zu reden
und um zu sehen, wie es mir geht.
Ich habe grosse Fehler gemacht
und sie weiss das.
Sie kann hart sein, wie das Ende,
aber sie kommt als Freund
und sie wird gut zu mir sein.
Sie hat von mir an einem Tag
dreimal gelbe Rosen bekommen:
„Noch blühen die gelbe Rosen
und keine Lüge hören wir an!“
Sie kommt um sechs.

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.

Über den Autor

Peter Simon

Peter Simon

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments