← Zurück zur Übersicht

Herzflimmern

Share

Wenn Worte nicht reichen,
um Weniges zu sagen.
Wenn wir den Verstand beklagen
und Gedanken nicht weichen –
das Empfinden zur Qual wird
und Gesagtes banal wirkt. –

Wenn uns Gesten bedeuten
unsere Sinne zu läuten.
Wenn Hände uns sagen,
was wir mit Worten nicht wagen. –

Wenn uns Illusionen lenken
uns wir an Visionen denken…..
Dann ist es um uns geschehen,
ohne den Weg zu wissen,
den wir gehen.

Über den Autor

Volker

Volker

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments