← Zurück zur Übersicht

harhar

Share

nichts gutes vernahm er
im flackernden anglitz der laterne gehend
harhar dachten sich die drei
von hinten daherkommend mit laufender faust

harhar brach die flasche sangria
losgelöst von hand und halt
harhar erklang die brille
auf kaltem stein unmerklich aufprallend

harhar fuhr es den drei aus den gliedern
nicht ablassend von ihm zu später stund
harhar kam es den drei hoch
den trieben freien lauf lassend

harhar grölten sie
um die ecke mit hab und gut biegend
harhar schmunzelte er
lachend vor entsetzten

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.

Über den Autor

sieb

sieb

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments