← Zurück zur Übersicht

Frechheit siegt

Share

Frechheit siegt

Jeden Tag werden uns Bilder
voller Grausamkeiten gezeigt:
Krieg, Terror, zerstörte Städte,
sterbende Kinder, Schießereien,
Bombenattentate, Hungersnot,
ertrunkene Flüchtlinge, Soldaten, Raketen
Mörder und brennende Häuser.

Und wir schauen uns das ungerührt an,
und essen Chips und trinken Bier.
Unser Interesse steigt,
mit zunehmender Brutalität.

Die Einordnung des Bösen
in unsere heile Welt ist dekadent,
gekennzeichnet von Gleichgültigkeit,
Selbstüberschätzung und grenzenlosem Egoismus.
Frechheit siegt heißt unsere Losung –
dies sind die Zeichen der Zeit.

Über den Autor

Bernhard Massau

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments