← Zurück zur Übersicht

Facetten der Liebe

Share

Nur der Himmel schwarz bei Nacht ein
Feuerwerk am Horizont das Rapsfeld
Wie ein graues Band und Hundebellen
Aus der Ferne klar siehst Du die gleichen

Sterne oben leuchten so wie ich und
Jemand anders steht bei Dir ich fürchte
Dass ich Dich verlier denn einmal da
Ich Dich so hasse zweimal ich nicht

Zu Dir passe andersrum steht’s auch
Nicht gut woher kommt diese blöde Wut
Ich weiß woher der Wind mir weht –
Und liebe es wenn er entsteht

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.

Über den Autor

Julia

Julia

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments