← Zurück zur Übersicht

Das Labyrinth

Share

Ein jeder ist in sich verschlungen und wandelt durch sein Labyrinth: aus Gedanken und Gefühlen, welche insgesamt wir Seele nennen. Ein jeder hat den Knoten in seiner Seele aus dieser Verschlungenheit, den es zu lösen gilt. Ein jeder ist ein Rätsel, ein göttliches vielleicht, das sich nur zu selten deutlich stellt.
Und auch wenn wir verzweifelt widerstreben, unser Unheil mutwillig suchen – unser Sinn für des Rätsels Lösung ist unverlierbar. Es ruft uns zurück, nach Jahren der Abkehr, der Blindheit, es bereitet uns eine Stille, nimmt uns darin auf und rührt uns zu Tränen.

Immer wieder erlebt – und immer wieder verloren.

Über den Autor

Waldläufer

Waldläufer

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments