← Zurück zur Übersicht

Zug

Share

Er steht im Duschbereich des örtlichen Hallenbades. Nur mit einer Badehose bekleidet, seift er seinen Körper ein, um das Chlor des Bades abzuwaschen. Wo nun der Wasserstrahl auf ihn prasselt, entschwinden seine Gedanken.
Am Ufer der Flusses steht eine junge Frau, die ihm zusieht, wie er im Fluss steht und das Wasser des Wasserfalls durch ihn geteilt wird.
Er würde gerne nach Afrika gehen.
Bei der Massage spürt er, wie das kalte Öl sich langsam durch die reibende Hand erwärmt. Sie lockert ihn auf, lässt Vergangenes kurz vergessen.
Er würde gern nach Asien fahren.
Mit Badehose am Strand, den Sand zwischen den Zehen spüren, Körper bewundern, in die Ferne schauen. Es wäre ein Freude hier zu sein.
Er würde gern nach Amerika fliegen.
Das Handtuch zum Abtrocknen bereit, steht er, mit der anderen Hand das Shampoo wegstellend, vor der Dusche.
Und läuft dann mit der Machete in der Hand durch den Busch, während ihm die Blätter am Kopf vorbeirauschen und hin und wieder ein Stück Stoff sich in Zweigen verfängt.
Er wird wieder nach Australien reisen.

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.

Über den Autor

Phorkyas

Phorkyas

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments