← Zurück zur Übersicht

Unendliche Trauer

Share

Du spürst dass die Freude dich verlässt,
Wie die Trauer immer näher rückt.
Sie lässt von der Freude keinen Rest,
Der Trauer ist ihr Ziel geglückt.

Sie nimmt dir den letzten Atem weg,
Hält deine Seele mit scharfen Krallen.
Deine Freude sucht sich ein Versteck,
Um nicht gänzlich der Trauer Macht zu verfallen.

Über den Autor

nordstern

nordstern

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments