← Zurück zur Übersicht

Über einen Menschen

Share

Über einen Menschen

Ein Mensch, der kam so rein und schön,
entdeckt die Welt klug und bunt
und jeden Tag aufs Neue.
Spotte nicht!
Er wird bald so sein wie wir,
vielleicht sogar dein Freund.
Es sind die Gaben, die wir ächten.
Wir werden auf dem Drahtseil fechten.
Tun’s doch schon jetzt.
Während alles Fremde stirbt,
sinnst du her und sinnst du hin,
was wohl geschäftlich besser wär.
Ich frag wo bleibt der Sinn.

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.

Über den Autor

wortkarg

wortkarg

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments