← Zurück zur Übersicht

Träne

Share

Voller Kraft, mit nur einem Gedanken
Macht sie sich auf die Reise
Steil hinab und voller Schwanken
Gleitet sie ganz zaghaft und leise

Warum kullert sie abwärts?
Wie kann ich das verstehen?
War es Kummer oder gar Schmerz?
Warum vermagst du es nicht mich anzusehen?

Ich berühre dich
Da fließt sie verloren
An meiner Hand ganz zärtlich
Doch eine neue ist geboren

Ich nehme dich in den Arm
Und spüre dein Herz klopfen
Unsere Körper sind ganz warm
Unerwartet landet auf meiner Hand ein Tropfen

Der Tropfen ist eine Träne.
Du weinst wegen mir.

Über den Autor

sanny

sanny

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments