← Zurück zur Übersicht

Stern der Weihnacht

Share

Stern der Weihnacht

Wo ist der Stern der Weihenacht?
Wo ist der Stern geblieben?
Raketen, die den Tod gebracht,
die haben ihn vertrieben.

Die Welt verbrennt, ertrinkt, verdorrt –
und nirgends ist ein Friedenshort.
Wie kann da werden
Frieden auf Erden?

Nur durch Glauben, Lieben, Hoffen
halten wir die Pforte offen
durch die dann wieder – irgendwann –
der Friedensengel einziehn kann.

Der Stern, der ist nicht fern,
er hat sich nur verborgen.
Such ihn in dir, jetzt ist die Zeit,
dann tagt ein neuer Morgen.

Peter Bobisch, Weihnachten 2022

Über den Autor

minnesaenger

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments