← Zurück zur Übersicht

morgen

Share

Die sonne bringt licht in trübe erinnerungen
Ein schrei zerreißt den morgenhimmel,
Nebelschwaden steigen auf
Tränen lassen die realität verschwimmen,
Sie fallen und spiegeln alles was war, alles was ist und alles was sein wird wieder
Träume fliegen mit dem morgenwind, verlieren sich in der angst zu leiden und finden sich selbst
Regen fällt. ein mensch fehlt.
Zeilen bringen alles durcheinander
Wir wollen die sterne fangen und rennen um uns nicht selbst einzuholen
Tag
Wolken ziehen auf und wir werden fortgerissen.

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.

Über den Autor

sterbender vogel

sterbender vogel

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments