← Zurück zur Übersicht

Kontraste

Share

Dieser Ausdruck auf Deinem Gesicht
Dein Mund laechelt
Deine Augen tun es nicht

Bewegungen von angeborener Anmut
Zarte Zuege
Kalt, und hart

Diese Worte, die Du sprichst
Kann sie hoeren
Verstehen kann ich sie nicht

Sehe den Schmerz in deinem Wesen
Fuehle mich verbunden
Und doch missverstanden

Scheinst wie das Licht von einem Stern
Zum Greifen nahe
Und doch zu weit entfernt

Über den Autor

Daydreaming

Daydreaming

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments