← Zurück zur Übersicht

glücklich

Share

Im Moment der Stille
lauschten die Ohren
dem Unhörbaren,
wisperte die Stimme
eine Geschichte
ohne Ende.
Im Moment der Stille
stiegen Berge aus
der Steppe in den Himmel,
fand ich ein kleines rotes Band.
Im Moment der Gegenwart,
der Stille,
hielt ich mich selbst
und alles fest,
wie es gewesen war
und seien würde.
Ein Atemzug.
Ein Zweiter.
Kribbeln auf der Haut.
Verliere es, um’s zu bewahren.
Dann ist es fort.
Und bleibt.

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.

Über den Autor

Nathaniel

Nathaniel

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments