← Zurück zur Übersicht

Form, die; -, -en

Share

Ich suche die eine, die unverwechselbare Form,
ich sah sie schon vor mir, ich hab sie geborn,
in Gedanken, im Geiste, sie blitzte mir auf
und ging mir verlustig die Sekunde darauf.

Es ist eine Wonne, ein kurzes Vergnügen,
sie strahlen zu sehen in geistigen Flügen,
sie glänzt in stiller, erhabner Perfektion,
sie verkörpert den sinnlichen, den schillernden Ton.

Sie würdigt die menschliche Kraft und das Leben,
die strahlende Reinheit, das einzige Streben
nach Liebe, nach Güte, nach Klarheit, Struktur,
mit ihr bin ich wieder ein Teil der Natur.

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.

Über den Autor

Lokondo

Lokondo

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments