← Zurück zur Übersicht

Es sind Tage

Share

Es sind Tage,
an denen fehlt es an Glück.

Es sind Tage,
deren Inhalt erreicht jedes Land.

Es sind Tage,
da blickt man folglich zurück.

Es sind Tage,
nach denen fassen wir einander zur Hand.

Warum müssen es Tage sein,
um zu merken wie weit es kann gehen?

Warum müssen es Tage sein,
um zu merken wir nah wir uns stehen?

Wir selbst sind Schuld, wenn es soweit geht.

Wir selbst wissen genau wie schlecht es oft steht.

Doch missachten wir sie weiter, die Plage,
so heißt es auf ewig:

Es sind Tage…

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.

Über den Autor

romy

romy

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments