← Zur├╝ck zur ├ťbersicht

Erwachen

Share

In mir erwacht des Tages Lust,
wie in der Natur das Leben;
Weit entfremdet sich mein Herzens Frust,
mich leitend lassen,
– nach mir selbst strebend – ,
zieht es mich ‚raus in des Tieres Gegend.

­čśë

├ťber den Autor

wei├čer-Schatten

wei├čer-Schatten

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Du schreibst selbst Gedichte?
Ver├Âffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments