← Zurück zur Übersicht

Die Schleierwelt

Share

Stille breitet sich aus
legt sich wie ein Schleier auf die Welt
hüllt alles ein
verdrängt alles sein
Worte werden stumm
stumm und ungehört
Inhalte verschwinden
den Sinn kannst du entbinden

Menschen reden
öffnen dem Mund
Stille überschattet sie
du hörst sie nie
ihr Ausdruck wird nie dass sagen
was ihr sein will zu Tage tragen

Still verhalt alles reden
und tötet alles leben
im Nichts lebt weiter das Sein
du siehst ein Mensch und siehst doch kein

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.

Über den Autor

Sveriga

Sveriga

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments