← Zurück zur Übersicht

Der Strand

Share

Sehe Palmen, Sand und Meer,
der Horizont ist weit und leer.
Die Luft riecht warm und salzig,
das Meeresrauschen ist gewaltig.

Die Sonne strahlt am Horizont,
glutrot gefärbt auf breiter Front.
Der Himmel flimmert und erhellt,
ein neuer Tag wie´s mir gefällt.

Wandeln wie auf Wolken fein.
dieser Sand er ist so rein.
Von der Natur geschaffen,
ich versuch mich aufzuraffen.

Palmen wehn im Wind so lau
und das Meer erstrahlt in blau.
Die Brise fegt Gedanken fort,
es ist so schön an diesem Ort.

Alle Arbeit, Stress und Sorgen,
sind vergessen, ja bis morgen.
Laß die Seele baumeln hier,
denn die Gedanken sind bei Dir.

Über den Autor

isus60

isus60

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments