← Zurück zur Übersicht

Denkwürdigkeit

Share

Manchmal,
an solch denkwürdigen Tagen wie heute,
zeigt meine Seele keinerlei Ausdruck,
berührt mich keine Farbe dieser Welt,
und es scheint mir dann viel zu wirklich,
als wäre jedermann ein Held,
außer mir, da ich mich frage,
wer ich bin, und ich such dann
nach dem Sinn, kritisiere mich,
und ich verliere mich,
und es entsteht die Angst,
dass ich all zu sehr versinke,
dass ich in meiner eigenen Tiefe ertrinke.

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.

Über den Autor

Julia

Julia

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments