← Zurück zur Übersicht

Den ersten Schritt

Share

Den ersten Schritt

Mit grauen Wolken und Regenböen,
Die Seele zaghaft hofft,
Das Ende der Eiszeit sei nahe.

So kommt herbei ihr gefiederten Sänger!
Seht aus dem dunklen Nebelmeer
Ihr denn nicht den milden Schein?

Auch keimt schon zart das erste Grün,
Bevor der Frost kehrt zurück
Deckt Flockenweiß schützend.

Noch ist immer Lenz gekommen,
Trotz Kälte und Widerstand;
Wagt unverzagt den ersten Schritt!

Brigitte Pulley-Grein

0 2. M ä r z 2 0 0 4

Über den Autor

Wegwarte

Wegwarte

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments