← Zurück zur Übersicht

Aufbruch – mein erster Eintrag hier bei Euch

Share

AUFBRUCH

Es ist nun endlich an der Zeit
Denn die Natur ist nun soweit
Sie ist des Menschen letztes Pfand
Doch Wasser läuft schon über´n Rand

Es kommt der Mensch an einen Steg
Ein Kreuzpfad auf dem Lebensweg
Er schaut dem Teich bis auf den Grund
Spürt die Berührung auf dem Mund.

Es eilt herbei der letzte Schritt
Den ersten jäh mit Füßen tritt
Versuch ich es nochmal mit Liebe
Es schmerzen Narben vieler Hiebe.

Er spürt einen starken Tatendrang
Hört das Lied, das selbst der Adler sang
Brich endlich auf, noch scheint der Mond
Auch wenn Angst Dir im Herzen wohnt.

Tastend seines Weges er zieht
Den er durch Nebel kaum noch sieht
Den Stein an die Seite schiebend
Geht er diesen Pfad wohl liebend…

EK `86

Über den Autor

HarryHaller

HarryHaller

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments