← Zurück zur Übersicht

Flocken aus Schnee

Share

Manche von ihnen fallen so rasant – man könnte meinen, sie hätten keine “Zeit
zum Fallen” als Genuss!
Womöglich sind sie sehr unerfahren,
womöglich sehr jung an Jahren – unbedarft in ihrer Art…
So bedeutet ihnen der Begriff “Zeit” bislang nicht so viel, als dass sie ihr Schicksal lieben, in stoischer Gelassenheit vom Himmel fallen, ihr Fallen kontrollieren
und – memento mori – ihres Todes gedenken könnten.
Sie empfinden Zeit noch nicht als Geschenk, mit welchem umzugehen eine Tugend wäre….
… Jedoch und womöglich im nächsten oder einem anderen Winter, wenn sie erneut als Schneeflocke vom Himmel fallen!

Über den Autor

dorleha

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.
Subscribe
Notify of
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments