← Zurück zur Übersicht

GEBET

Share
O Herr lass Hirn vom Himmel regnen,
Direkt in die Köpfe hinein.
Obwohl, lass es doch lieber sein,
Denn es könnte mich treffen
Und zum denken bringen.
Ach bitte, lass es sein.

Oder mach es so: verteil das Hirn
An die, die schlauer klingen,
Denn ich will sehn,
Ob sich deren Worte in Gestammel verliern.
Man hab ich Bammel vor zuviel Gehirn.

O mein Gott, erhör meine Gebete.
Sieh doch wie ich flehe und vor dir trete.
Lass mich bitte dumm.
Bewahr mich davor, dass ich alles verstehe.
Dann bleib ich auch stumm
Und lass die andern machen.


Autorentreff-Newsletter

Lass dich per E-Mail über neue Beiträge informieren.

Loading

Autor:in

Ein Erleuchteter

Ein Erleuchteter

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.

Kommentare

Subscribe
Notify of
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments