← Zurück zur Übersicht

Duino

Share

Duino

Der Schmerz entleibt sich
Beim Geruch des Meeres
Verplätschert im ewigen
Ein und Aus

Was bleibt ist das Rauschen
Es rauscht

Vom Meer kaum bemerkt
Zur Kenntnis genommen
Steht einer der denkt
Es zähle nur er…

Über den Autor

lyvm

lyvm

Ehemaliges hhesse.de Mitglied

Du schreibst selbst Gedichte?
Veröffentliche dein Gedicht im Autorentreff von hhesse.de.
Subscribe
Notify of
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments